‚Schutzhütten für Feinschmecker‘ 2014 in den Dolomiten

Noch bis zum 5. Oktober bleiben ganze 45 Schutzhütten in den Dolomiten geöffnet. Eine außergewöhnlich lange Öffnungszeit, denn sie sind Teil der ‚Schutzhütten für Feinschmecker‘. Sie bieten in dieser Zeit ganz besondere Gerichte an, lokale Spezialitäten, die nicht nur die Vielfalt, sondern auch die Geschmacksvariationen dieser Berggegend zeigen. Und mit soviel leckerem Schmaus ist der Gipfelsturm viel leichter zu bewältigen! Die Menüs sind festgelegt und kosten 20 € pro Person. Dazu gehören eine Vorspeise, ein Hauptgericht, ein Dessert, ein Glas Wein und zum Abschluss – für die bessere Verdauung – ein Grappa. Alles rigoros aus dem Trentino, Rezepte und Getränke. Zu den Schutzhütten gehören unter anderem: Potz Mauer/Valda, Carlettin/Val Campelle, Contrin/Val di Fassa, Trivena/Breguzzo, Alimonta/Madonna di Campiglio und viele andere. Hier genießt man nicht nur nach einer Wanderung durch eine der schönsten Landschaften Europas, sondern lernt auch Gastfreundschaft und Genusswelt kennen. Das ganze kann auch kombiniert werden mit Übernachtung und Bergführer.

Einen Kommentar schreiben