Tage der Architektur 2015 in Südtirol

Südtirol ist durch die zahlreichen Völker und Kulturen, die hier gelebt haben und teils noch leben, reich an Geschichte und unterschiedlichster Architektur. Daraus ergibt sich, dass viele alte Gebäude, oft Jahrhunderte schon alt, heute weiterhin genutzt werden, aber auch oftmals dem heutigen Anspruch angepasst werden. Die Tage der Architektur – vom 11. bis 14. Juni 2015 – zeigten wunderbare Beispiele, wie altes ganz neu interpretiert werden kann, ohne den eigentlichen Charme zu verlieren. Bauernhöfe, private und öffentliche Gebäude, Kellereien, Hotels… mehr als 40 Bauwerke konnten diese Tage besichtigt werden. Dazu bot sich Gelegenheit zu Gesprächen mit Architekten, Bauherren und Besitzern rund um Bauarbeit, Planung und Idee. Unter anderem konnte man die Festung Franzenfeste, das Pharmaziemuseum in Brixen, die Höfe Huberhof und Söhlerhof und viele mehr besichtigen. Im Programm war auch eine Nacht der Architektur. Und ein ganz besonderes Highlight ist die ArchApp. Eine Architektur App für alles sehenswerte auf einer Tour, mit Infos zu Planern, Bauobjekten und Veranstaltungen.

stiftung.arch.bz.it